Book

Geheime Kommunikationsräume? (2017)

Die Staatssicherheit an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Checking availability at your location

Abstract

Die Staatssicherheit agierte in der DDR nach 1961, wie Katharina Lenski in ihrer Studie zeigen kann, weniger als Geheimpolizei, sondern vielmehr als Geheimbürokratie. Die Studie beleuchtet das enge Zusammenwirken von Universität und Staatssicherheit, aber auch das Hineinwachsen des Wissenschaftsmilieus in einen Geheimhaltungsraum, der von Feindbildern und von Mauern des Schweigens durchkreuzt war. In diesem dysfunktionalen Kommunikationsraum setzte sich Geheimhaltung als Schlüsselkompetenz durch. Das Buch liefert neue Einsichten zur Wissens- und Organisationsgeschichte im Staatssozialismus und lädt ein, zentrale Fragen des 20. Jahrhunderts neu zu denken.

Keywords

Organisationssoziologie, Verwaltungsgeschichte, Bürokratie, Universitätsgeschichte, Opposition, SED, MfS, Staatssicherheit, Dissidenz, Geimpolizei, FD

Languages

German

Publisher

Campus Frankfurt / New York

ISBN

9783593507804, 9783593437149

Pages

618

Edition

1. Aufl.

Export