Buch

Gender Dimensions of Health Impact of Climate Change in Nepal (2018)

A Comprehensive Empirical Study

Abstract

Die Veränderung der Umwelt sowie der Klimawandel haben direkte und indirekte Auswirkungen auf die Lebensgrundlagen und die Gesundheit von Menschen. Das Ziel der Studie ist es, die gesundheitlichen Folgen in Nepal durch die Veränderung der Umwelt und den Klimawandel aus einer Gender-Perspektive zu erforschen. Dabei kommt eine Kombination aus gender-, feministischen-, sozialökologischen sowie sozial-epidemiologischen Theorien zum Einsatz. Die Studie bedient sich eines Mixed-methods-Designs.Die Daten wurden mit Hilfe von Literaturbesprechungen, Diskussionsgruppen, Fragebögen, Interviews mit zentralen Akteuren wie Experten und Politikern, sowie Diskussionen mit Gemeindemitgliedern erhoben. Die Studie zeigt auf, dass das Verständnis über den Klimawandel je nach Region und Lebensmittelpunkt unterschiedlich ist. Zudem wird das Verständnis durch soziokulturelle Faktoren wie Geschlecht, Ethnizität und Alter beeinflusst.Die Analyse von qualitativen und quantitativen Daten zeigt Differenzen im Zugang und in der Kontrolle von gesundheitsschützenden Ressourcen, der Teilhabe an politischen Prozessen sowie eine höhere Arbeitsbelastung von Frauen, wodurch diese einem größeren Risiko bezüglich Umweltveränderungen und des Klimawandels ausgesetzt sind.