Buch

Auf der Jagd nach der Sonne (2019)

Das journalistische Feld und die Atomkraft in Japan

Abstract

Die Arbeit analysiert die Darstellung der Atomkraft in japanischen Zeitungen und ihre Hintergründe. Auf Grundlage von Bourdieus Feldtheorie wird das Framing der Atomkraft auf den Ebenen der beteiligten politischen Gruppen und des Journalismus rekonstruiert. Um die Einflüsse auf das Framing der Atomkraft zu erfassen, wird auf biographische Interviews mit Journalisten und eine historische Rekonstruktion der materiellen Produktionsbedingungen der Berichterstattung zurückgegriffen. Es wird klar, dass die bisher gängige Erklärung der Presseklubs als spezifisch japanischer Institution zur Medienkontrolle zu kurz greift. Ein umfassendes System des "Frame-Sponsoring" durch die Interessengruppe der Atomkraft, aber auch die Grenzen und Veränderungen dieses Systems werden sichtbar. Die Arbeit ist für die Forschung im Bereich japanischer Politik und Gesellschaft aber auch Mediensoziologie, politischer Soziologie und Umweltkommunikation von Interesse.