Buch

Globalisierung und Ideologie

Eine Analyse der Existenz und Persistenz von Partisaneffekten bei zunehmender Internationalisierung der Maerkte

in: Schriften zur Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik

Abstract

Die Arbeit untersucht, inwiefern es im Zuge fortschreitender Öffnung der Güter- und Faktormärkte für nationale Regierungen möglich ist bzw. möglich bleibt, der Wirtschaftspolitik einen ideologisch motivierten Stempel aufzudrücken. Dafür wird zunächst der Begriff der Ideologie für das ökonomische Analyseinstrumentarium zugänglich gemacht. Anschließend wird versucht, wirtschaftspolitisch unterscheidbare und für die empirische Analyse operationalisierbare Ideologien zu kennzeichnen. Dies bildet die Grundlage für den empirischen Teil, in dem geprüft wird, ob es stärkere ideologische Prägemöglichkeiten nationaler Regierungen in offenen oder geschlossenen Volkswirtschaften gibt.

Keywords

Analyse, Eine, Existenz, Globalisierung, Ideologie, Internationalisierung, Just, Märkte, Partisaneffekten, Persistenz, zunehmender

Sprachen

Deutsch

Verlag

Peter Lang International Academic Publishers

ISBN

9783631378571

Seiten

376

Exportieren