Buch

Katastrophen (2018)

Herausforderungen und Chancen

Abstract

Die Wahrnehmung dessen, was eine Katastrophe ist, hängt zunächst von der Komponente ab, inwieweit menschliches Leben davon betroffen ist. Doch selbst mit dieser Feststellung ist wenig gesagt. Die alljährlichen Nilhochwasser im Alten Ägypten waren essentiell für das Leben der Menschen, denn der fruchtbare Nilschlamm ermöglichte gute Ernte. So war gerade das Ausbleiben des Hochwassers eine Katastrophe und konnte für die Machthaber weitreichende Konsequenzen haben. Auch heute noch haben Katastrophen vielfältige Dimensionen: Sie können die Politik beeinflussen, wirtschaftliche und technische Innovationen anregen und unseren Blick auf die Welt verändern. Der Sammelband will sich dieser Komplexität nähern.Mit Beiträgen vonKatrin Fischer, Christine Koegler, Jutta Profanter, Stefan Geissler, Hanno Kempken.