Book

Willensfreiheit und rechtliche Schuld (2014)

Eine strafrechtsphilosophische Untersuchung

Checking availability at your location

Abstract

Das Problem der Willensfreiheit gehört zu den schwierigsten Fragen der Philosophie der Geistes, der Ethik, der modernen Hirnforschung und auch der Strafrechtswissenschaft. In seiner grundlegenden Studie, die in der Fachwelt große Beachtung gefunden hat und jetzt als Neuauflage wieder lieferbar ist, gelingt es dem Autor, wichtige Analysen und Erkenntnisse der Gegenwartsphilosophie in die Strafrechtslehre zu übernehmen und für den juristischen Diskurs fruchtbar zu machen. Er zeigt in seiner strafrechtsphilosophischen Abhandlung, dass ein vernünftig verstandenes Schuldprinzip begründet und gerechtfertigt werden kann.Im aktuellen Vorwort zur 2. Auflage erläutert der Autor jetzt auch die Weiterentwicklung seiner wissenschaftlichen Überlegungen zur Willensfreiheit, zur strafrechtlichen Schuld und zum Modell der "normativen Ansprechbarkeit".

Keywords

Rechtsphilosopie, Rechtstheorie, Methods, Theory & Philosophy of Law

Publisher

Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

ISBN

9783845253657, 9783848712540

Edition

2. Auflage 2014

DOI

10.5771/9783845253657

Export