Buch

Kommunale Finanzkraft

Die Problematik einer objektiven Bestimmung kommunaler Einnahmemoeglichkeiten in der gemeindlichen Haushaltsplanung und im kommunalen Finanzausgleich

in: Finanzwissenschaftliche Schriften

Abstract

Die Finanzkraftmesszahl erfüllt im kommunalen Finanzausgleich -genau wie die Bedarfsmesszahl- zentrale Steuerungsfunktionen. Allerdings wird ihre Objektivität in Zweifel gezogen, weil sie die Einnahmemöglichkeiten der Gemeinden offensichtlich nicht genau wiedergibt. Die vorliegende Arbeit unterzieht deshalb die Verfahren der Finanzkraftmessung in den Bundesländern einer grundsätzlichen Überprüfung und vergleicht sie mit Messkonzeptionen, die bei der gemeindlichen Kalkulation von Einnahmemöglichkeiten im Rahmen der Haushaltsplanung zugrunde gelegt werden könnten. Die Gegenüberstellung zeigt, dass kommunaler Finanzausgleich und gemeindliche Haushaltsplanung völlig verschiedene Zwecke verfolgen und die angewendeten Messkonzepte nicht nach den gleichen Kriterien bewertet werden dürfen.

Keywords

Bestimmung, einer, Einnahmemöglichkeiten, Finanzausgleich, Finanzkraft, gemeindlichen, Hardt, Haushaltsplanung, Kommunale, kommunalen, kommunaler, objektiven, Problematik

Sprachen

Deutsch

Verlag

Peter Lang International Academic Publishers

ISBN

9783631407882

Seiten

344

Exportieren